Das Strafrecht ist die Ultima Ratio des deutschen Rechts. Es soll das allerletzte Mittel zur Erzwingung des Rechtsfriedens darstellen, denn in keinem anderen Rechtsbereich greift der Staat so stark in die Freiheitsrechte des Bürgers ein wie im Strafrecht.

Wenn Sie in den Fokus strafrechtlicher Ermittlungen geraten sind, müssen Sie damit rechnen, dass trotz der rechtstaatlich verankerten Unschuldsvermutung der Staat mit voller Wucht gegen Sie auftritt. Hierzu hält die deutsche Strafprozessordnung eine Vielzahl von Maßnahmen, wie etwa die Durchsuchung, die Beschlagnahme oder die Verhaftung für Sie bereit.

Sie werden diesen erheblichen Eingriffen in Ihre Rechte schwerlich ohne professionelle Hilfe entgegentreten können. Deswegen besteht in jedem Stadium des Strafverfahrens das Recht, sich eines Strafverteidigers zu bedienen.

Der Strafverteidiger ist unabhängiges Organ der Rechtspflege. Die Aufgabe des Strafverteidigers ist es, allein im Interesse des Mandanten mit allen prozessual zulässigen Mitteln ein Gleichgewicht der Kräfte herzustellen.

In diesem Sinne versteht sich Strafverteidigung als Kampf – Kampf um die Rechte des Beschuldigten.

Rechtsanwalt Sebastian Schmidt verteidigt in allen Bereichen des Strafrechts, insbesondere im

* Verkehrsstrafrecht

* Betäubungsmittelstrafrecht

* Computerkriminalität

* Vermögensstrafrecht (Betrug, Diebstahl, Raub etc.)

* Insolvenzstrafrecht

* Wirtschaftsstrafrecht

* Arztstrafrecht und Arzthaftungsrecht

* Jugendstrafrecht

* Kapitalstrafrecht

* Sexualstrafrecht

* Revisionsrecht

* Strafvollstreckung und Strafvollzug (vorzeitige Haftentlassung, offener Vollzug, Hafterleichterung).

Daneben übernimmt Rechtsanwalt Sebastian Schmidt auch Fälle der Nebenklage – der Vertretung des Opfers einer Straftat im Strafverfahren. Sollten Sie Opfer einer Straftat geworden sein, finden Sie in Rechtsanwalt Sebastian Schmidt einen engagierten Vertreter Ihrer Interessen.